26/38 „Die drei Punkte nehmen wir mit!“

„Mit Glück und großem Einsatz zu drei Punkten!“, so fasste Trainer Florian Kohfeldt auf der heutigen Pressekonferenz das Spiel zusammen. Zwar hatte man wirklich eine Menge Glück, doch ebenso hat man heute genug Einsatz gezeigt, um die frühe Unterzahl (26. Gelb-Rot für Yatabaré), wettzumachen und gegen den Tabellenletzten die drei Punkte zu holen. Mit Eric Oelschlägel könnte man heute eigentlich einen Werderaner hervorheben, doch letztendlich war es die Art und Weise, wie das gesamte Team heute gespielt, gekämpft und vor allem überragend verteidigt hat.

Doch immer der Reihe nach. Gelb-Rote Karte für Yatabaré, 1:0 Führung durch Kazior und letztendlich die schon fast verzweifelten Angriffe der Mainzer, die aber allesamt nichts einbrachten. Das ist aber bloß die Kurzfassung des so wichtigen Auswärtserfolges. Die erste richtige Chance des Spiels (9.) hatten die Mainzer in Person von Gerrit Holtmann, dessen Schuss aber relativ weit über das Tor ging. Bloß vier Minuten später hatten dann auch wir die erste Chance – Justin Eilers scheiterte aber alleine an Keeper Watkowiak. Bis auf die gelb-rote Karte für Sambou Yatabaré in der 26. Minute, die er für Ball weg schlagen und ein überflüssiges Foul sah, passierte nicht all zu viel am alten Bruchwegstadion. Durch die gelb-rote Karte war der gesamte Spielfluss dahin, der sich so langsam aufgebaut hatte. Es gab dann zwar auf beiden Seiten ein paar Torabschlüsse, die aber allesamt eher ungefährlich waren. Kurz vor der Halbzeit gab es dann aber nochmal eine Ecke für die grün-weissen, die die Führung bedeuten sollte. Schmidt mit dem Ball an den ersten Pfosten, an dem Kazior wartete und den Ball per Bogenlampe zur 1:0 Führung in’s Tor köpfte. Danach ging es dann in die Pause.

Die zweite Halbzeit war keine fünf Minuten alt, da kam Mainz das erste Mal gefährlich vor unser Tor: Klement mit dem Schuss von der Kante des Strafraums, den ich persönlich schon im Tor gesehen, Eric Oelschlägel aber anscheinend etwas dagegen hatte. Drei Zeigerumdrehungen später hatten die 05er dann die nächste Großchance – Gerrit Holtmann scheiterte aber erst an Dominic Volkmer und dann aus spitzen Winkel an seinen technischen Fähigkeiten (wobei der Schuss aber auch nicht der einfachste war). Bis zur 60. Minute war man eigentlich nur in der Defensive bemüht. Ein Entlastungsangriff hatte man durch Justin Eilers dann aber doch – nur leider konnte er beide Versuche gegen Watkowiak nicht im Mainzer Tor unterbringen. Das sollte es dann mit grün-weissen Angriffen aber auch erstmal sein, denn ab sofort war es ein Spiel auf das Tor von Eric Oelschlägel, welcher aber immer wieder mit überragenden Paraden den Ausgleich verhindern konnte. Vor allem waren es die Paraden in der 87. und 89. Minute, die heute den Unterschied gemacht haben. Eigentlich geht zumindest eine solche Chance rein, doch heute hatte man einfach das nötige Glück auf seiner Seite. Es war sozusagen das Glück des tüchtigen.

Wer das Spiel noch einmal kompakt in 1.44 Minuten sehen möchte, kann sich hier die Zusammenfassung des SWR ansehen. Am kommenden Dienstag empfängt man zur englischen Woche mit dem 1.FC Magdeburg mal wieder ein Spitzenteam, näher gesagt den Tabellenzweiten, mit dem man sogar noch eine dicke Rechnung aus de Hinspiel offen hat. Sofern es keine Übertragung/keinen Livestream des MDR geben wird, kann man das Spiel auf dem Twitter Account des Werder LZ verfolgen.

Aufstellungen:

FSV Mainz 05 II:  Watkowiak – Costly, Rossmann, Hack, Sverko – Zimling, D.Bohl (61. Sliskovic) – Bouziane (61. Halimi), Klement (51. Serdar), Holtmann – Seydel
Werder II: Oelschlägel – Verlaat, Rehfeldt, Volkmer – Rother, Jacobsen – Yatabare, Kazior (76. Eggersglüß), Käuper – N. Schmidt (63. Pfitzner), Eilers (88. Bytyqi)

Tore: 0:1 Kazior (43.)

Schiedsrichter: Oliver Lossius

Gelb-Rote Karte: Yatabaré (26.)

Rote Karten: Hack (90.+2, Schiedsrichterbeleidigung)

Zuschauer: 689

Spieler mit gelben Karten sind kursiv markiert

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s